Luftbestattung mit Bestattungshaus Beil

Beerdigung Luftbestattung Bestattungshaus BeilWir unterstützen Sie auch bei einer Luftbestattung, die aufgrund der bestehenden Friedhofspflicht nicht in Deutschland, jedoch im Ausland möglich ist. Derzeit kann z. B. in Frankreich oder der Schweiz die Asche des Verstorbenen verstreut werden. Auch in Tschechien ist die Einäscherung mit anschließender Verstreuung der Asche in den Wind möglich. Die Asche darf jedoch auch im Ausland nur über bestimmten Gebieten verstreut werden.

Ablauf einer Luftbestattung 

Die Asche des Verstorbenen kann bei der Luftbestattung aus einem Heißluftballon, einem Flugzeug oder einem Hubschrauber erfolgen. Wenn die richtige Höhe erreicht ist, suchen die Angehörigen eine schöne Stelle aus und die Asche des Toten verewigt sich im Wind. Wir empfehlen den Heißluftballon, da dieser bei der Verstreuung der Asche aus der Urne in Stille schwebt. Bei dieser Form der Bestattung empfiehlt es sich, wie bei der Seebestattung, zu Lebzeiten vorsorglich eine Verfügung zu hinterlegen, die zum Ausdruck bringt, dass eine Luftbestattung gewünscht wird.

Gerne unterstützen wir Sie bei einer solchen Bestattung.

BESTATTUNGEN IN DER PFALZ
SEIT 1890